Rauchen und Schnarchen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.8/5 (4 votes cast)

Rauchen und Schnarchen – gibt es da einen Zusammenhang? Einfache Antwort: Ja. Als Ursache für das Schnarchen wird das Rauchen oft nicht wahrgenommen. Hier erfahren Sie, wie das Rauchen und Schnarchen zusammenhängen, und was Sie dagegen vorgehen können.

Fast jeder weiß heutzutage um die Schädlichkeit des Rauchens. Aber wussten Sie, dass es auch zum Schnarchen führt? Tatsächlich besteht für Raucher eine höhere Wahrscheinlichkeit, zu schnarchen. Denn dabei wird nicht nur die Lunge geschädigt, es entstehen auch Schwellungen im Nasen- und Rachenbereich. Die vom Nikotin verursachten Schlafstörungen tun ihr Übriges dazu.

Studie: Zusammenhang zwischen Rauchen und Schnarchen

In einer aktuellen Studie untersuchte ein Team europäischer Forscher eine Gruppe von Rauchern im Alter von 25 bis 55 Jahren. Dabei handelte es sich um 15 000 Menschen aus fünf verschiedenen Ländern. Ziel der Studie war es, eine eventuelle Verbindung zwischen Rauchen und Schnarchen aufzudecken. Aus der untersuchten Gruppe schnarchten von den aktiven Rauchern 24%. bei denen, die früher einmal geraucht hatten, waren es immerhin noch 20%. Das ist viel im Vergleich zu den 14% der Nichtraucher, die vom Schnarchen betroffen sind.

Zudem wurde in der Studie deutlich, dass mit zunehmendem Zigarettenkonsum auch das Schnarchen lauter wurde. Auch Passivraucher neigen eher zum Schnarchen: Bei denen, die mit einem Raucher zusammenleben, betrug der Schnarcheranteil 20%. Auch wenn im Allgemeinen mehr Männer mit dem Rauchen anfangen, sind es die Frauen, die mit einer höheren Wahrscheinlichkeit durch das Rauchen zu schnarchen anfangen.

Genaue Ursachen sind noch unklar

Doch worin genau besteht nun die Verbindung? Die Studie brachte in dieser Hinsicht keine eindeutigen Ergebnisse. Es werden jedoch verschiedene Theorien vertreten:

  • Atemwege: Eine davon lautet, dass es um die durch das Rauchen gereizten Atemwege geht. Der Betroffene bekommt schwerer Luft und fängt an zu schnarchen.
  • Nikotinentzug: Laut einer anderen Theorie leidet der Körper nachts unter einem Nikotinentzug, was Schlafstörungen hervorruft. Diese können dann ebenfalls zum Schnarchen führen.

Die Studie zeigt also, dass Rauchen und Schnarchen miteinander zusammenhängen. Damit gibt es  eine weitere Motivation, das Rauchen aufzugeben: Nicht nur, dass es besser für die Gesundheit ist; Rauchen verursacht auch Schnarchen, was im Endeffekt zu Unausgeschlafenheit und gereizter Stimmung bei Ihnen und Ihrer Familie führt.

Übrigens: Rauchen und Schnarchen können beide für sich bereits das soziale Ansehen eines Menschen herabsetzen. Kommen beide Faktoren zusammen, verstärkt dies sogar noch die soziale Ablehnung, die eine solche Person erfährt. Auch dies wäre ein Grund, den Zusammenhang zwischen Rauchen und Schnarchen zu überdenken und daraus für sich entsprechende Konsequenzen abzuleiten.

Rauchen Sie oder Ihr Partner? Haben Sie bereits die Erfahrung gemacht, dass sich das Rauchen auf das Schnarchen auswirkt? Konnten Sie eventuell nach dem Umstieg auf eine E-Zigarette eine Verbesserung im Hinblick auf das Schnarchen feststellen? Berichten Sie uns Ihre Erfahrungen!
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.8/5 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Rauchen und Schnarchen, 2.8 out of 5 based on 4 ratings

Tags: ,

2 Comments
  1. Reply Müllek Josef 29. März 2013 at 10:15

    seit etwa 2 Monate schnarche ich extrem laut (meine Frau beschwert sich sehr und bestätigt mir dies). das ist ungefähr der zeitliche Rahmen, wo ich auf E-Zigarette umgestiegen bin. Vermute, dass es hier einen Zusammenhang gibt. mfg Josef Müllek

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Reply karim 31. März 2013 at 13:51

      Vielen Dank für das Interesse und für diese Information. Es gibt natürlich eine Menge möglicher Zusammenhänge. Einerseits fallen die Schadstoffe der normalen Zigarette weg (Teer, Kondensat), andererseits kann es aber auch sein, dass mit der E-Zigarette mehr oder eben weniger Nikotin als vorher inhaliert wird, wie im Artikel beschrieben. Auch Geschmacksstoffe in den Liquids der E-Zigarette können hier in Frage kommen. Oft kommt es beim kompletten Aufhören mit dem Rauchen oder Umstieg dem auf elektronische Zigarette zu Gewichtszunahmen, was dann wiederum das Schnarchen fördern kann. Ich wünsche Ihnen und auch Ihrer Frau, dass Sie das Schnarchen eindämmen können, ohne wieder auf die normale Zigarette umsteigen zu müssen. Fundierte Infos zur E-Zigarette finden Sie übrigens auf http://die-e-zigarette.com

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse einen Kommentar